Die Nordseeküste von Niedersachsen

 

 

Orte und Bilder einer Landschaft

 

Die west- und mitteleuropäische kontinentale Nordseeküste beginnt im französischen Calais und endet im dänischen Skagen. Im deutschen Bundesland Niedersachsen beginnt die Nordseeküste an der Emsmündung - im Petkumer Deichvorland und direkt südlich von Emden, und erstreckt sich bis nach Cuxhaven an die Elbemündung.

 

Im Westen verläuft durch die große Bucht die Grenze zwischen den Niederlanden und Deutschland und der Dollart markiert im Westen den Beginn Ostfrieslands, daß sich, über die gesamte Küstenregion, bis nach Cuxhaven erstreckt, wo die Elbe die östliche Grenze von Ostfriesland markiert. Ostfriesland ist das Land der Schafe, der Gräben, der Leuchttürme, der Deiche, Siele und Häfen und die Küste mit den zehn Insel. Die Insel sind von West nach Ost: Borkum, Memmert, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog, Wangerooge, Minser Oog und Mellum.

 

Die niedersäschische Küste ist ein Land der Superlativen. Windmühlen, Landwirtschaft, Landschaften und Häfen; Fischfang, Schiffer und Menschen formen die Gegend an Land und auf den Inseln, die über Jahrhunderte gewachsen sind.

 

Die niedersächsische Küste erstreckt sich über ca. 750 km Länge und besteht landseitig, also hinter den Deichen, aus einem Gürtel aus Marschen, die über eine Breite von fünf bis zu 35 km reichen. Vor den Deichen liegt das Wattenmeer und die Ostfriesischen Inseln. Die Flüsse der Region sind Ems, Weser und Elbe. Deiche schützen das Land vor der Gewalt des Meeres und in Niedersachsen ist die Länge aller Deiche schlappe 610 km lang, dazu gehören 17 Sperrwerke am Festland.

 

Die Fährhäfen zu den Ostfriesischen Inseln sind: Emden (→Borkum), Norddeich (→ Norderney), Neßmersiel (→ Baltrum), Benser Siel (→ Langeoog), Neuharlingersiel (→ Spiekeroog), Harlesiel (→ Wangerooge).

 

Vor den Küstendeichen liegen nicht nur die Ostfriesischen Inseln, sondern vor allem das Wattenmeer und der gesamte Abschnitt der niedersächsischen Küste gehört zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Zwischen der Landschaft um die Küstendeiche und über die Inseln hinaus ist das Niedersäschische Wattenmeer ein gewaltiges Vogelparadies, das zu allen Jahreszeiten Jahresvögeln, Durchzüglern und Wintergästen den Raum zum Leben, Rasten und Überwintern gibt. Hier gibt es viele Wasservögel und Limikolen zu allen Jahreszeiten zu beobachten.

 

Diese Seite widmet sich den Aspekten Natur, Vogelbeobachtung, Wildlife, Küste und Wattenmeer mit Artikeln und Fotografie.

 

nessmersiel kueste niedersachsen wattenmeer
Vom Hafen Neßmersiel geht der Blick nach Westen über die niedersächsische Küste. Noch ist der Tag jung und das Licht weich

 

Neßmersiel - Fähre, Watt, Salzwiesen - Vögel

 

Neßmersiel gehört zu den niedersächsischen Sielorten und ist einer der Fährhäfen zu den ostfriesischen Inseln. Von Neßmersiel aus geht die Fährverbindung zur Insel Baltrum. Beim Tiefstand der Ebbe ist die gesamte Wattfläche vor dem Hafen trockengefallen und nur die Fahrrinne hat noch genügend Wasser. Dieses Siel ist die Wichter Ee.

 

Im Hafen gibt es, gegen Entgelt, Parkmöglichkeiten und liegt auch der Zugang zum Strand und zu den Salzwiesen.

 

Besonders interessant ist Neßmersiel für Vogelbeobachtungen und das eigentlich zu jeder Jahreszeit. Vogelbeobachtungen sind möglich im Vorland auf den Salzwiesen und auf den Schlickflächen. Auch von der Straße, die zum Hafen führt, lassen sich beidseitig der Straße auf den Wiesen und auf dem Vorfluter viele Limikolen und Gänse beobachten. Vor der Einfahrt in den Hafen liegt auf der rechten Seite der Zugang zur Vogelbeobachtungstation, die zu Fuß erreichbar ist. Auf einem festen Weg kann der Besucher zu Fuß vor den Salzwiesen entlangspazieren.

 

nessmersiel mit blick auf norderney
Neßmersiel - mit Blick auf die Insel Norderney
nessmersiel hafen
Der Hafen von Neßmersiel
nessmersiel hafen
Der Hafen von Neßmersiel

insel baltrum
Die Insel Baltrum von Neßmersiel aus gesehen

 

Was gibt es in Neßmersiel alles zu beobachten?

 

Neßmersiel und seine Umgebung sind sehr vielfältig, was die Beobachtungsmöglichkeiten angeht. So lassen sich in der Hafeneinfahrt immer wieder auch Kegelrobben beobachten und fotografieren. Im Groben lassen sich in Neßmersiel, über das Jahr verteilt Säger, Schwäne, Gänse, Enten, Rallen, Limikolen und Singvögel beobachten. Vieles geht vom Deich oder den Wegen aus. Auch von der Verbindungsstraße zum Hafen lassen sich viele Arten mit Fernglas und Spektiv entdecken:

 

 

Artenliste Neßmersiel

  • Haubentaucher
  • Ohrentaucher
  • Kormoran
  • Krähenscharbe
  • Seidenreiher
  • Singschwan
  • Zwergschwan
  • Höckerschwan
  • Kanadagans
  • Ringelgans
  • Weißwangengans
  • Graugans
  • Bläßgans
  • Saatgans
  • Kurzschnabelgans
  • Stockente
  • Spießente
  • Pfeifente
  • Krickente
  • Knäkente
  • Löffelente
  • Brandgans
  • Nilgans
  • Reiherente
  • Tafelente
  • Schellente
  • Eisente
  • Samtente
  • Trauerente
  • Eiderente

 

 

Artenliste Neßmersiel (II)

  •  Mittelsäger
  • Gänsesäger
  • Zwergsäger
  • Seeregenpfeifer
  • Sandregenpfeifer
  • Kiebitzregenpfeifer
  • Goldregenpfeifer
  • Knutt
  • Sanderling
  • Flußuferläufer
  • Steinwälzer
  • Rotschenkel
  • Kiebitz
  • Alpenstrandläufer
  • Grünschenkel
  • Pfuhlschnepfe
  • Regenbrachvogel
  • Brachvogel
  • Säbelschnäbler
  • Austerfischer
  • Löffler
  • Brachseeschwalbe

 


nessmersiel vogelbeobachtungsstation
Die Vogelbeobachtungsstation vor dem Hafen Neßmersiel
nessmersiel tiefensiel
Tiefensiel von Neßmersiel

 

Dornumersiel - Fähre, Watt, Salzwiesen - Vögel

 

Dornumer Siel gehört zu den niedersächsischen Sielorten und ist ein Fischerhafen und Yachthafen. Vom Hafen aus ist der Zugang zum Strand und zum Deichvorland. Im Hafen befinden sich Fischrestaurants und Parkplätze. Im Hafenbecken liegen mehrere Fischkutter. Wie auch bei den anderen Sielorten ist es durchaus möglich, im Bereich der Hafeneinfahrt, eventuell auch im Hafen, Kegelrobben zu sehen und zu fotografieren.

 

dornumersiel fischkutter
Fischkutter in Dornumersiel
dornumersiel fischkutter
Fischkutter Dornumersiel

dornumersiel fischkutter
Fischkutter in Dornumersiel

 

Artenliste Dornumersiel

  • Kormoran
  • Singschwan
  • Zwergschwan
  • Ringelgans
  • Weißwangengans
  • Graugans
  • Bläßgans
  • Saatgans
  • Kurzschnabelgans
  • Stockente
  • Spießente
  • Pfeifente
  • Knäkente
  • Löffelente
  • Brandgans
  • Nilgans
  • Reiherente
  • Tafelente
  • Schellente
  • Eiderente
  • Samtente
  • Trauerente

 

 

 

Artenliste Dornumersiel (ii)

  •  Sandregenpfeifer
  • Kiebitzregenpfeifer
  • Goldregenpfeifer
  • Knutt
  • Sanderling
  • Flußuferläufer
  • Steinwälzer
  • Rotschenkel
  • Kiebitz
  • Alpenstrandläufer
  • Grünschenkel
  • Pfuhlschnepfe
  • Brachvogel
  • Säbelschnäbler
  • Austernfischer
  • Löffler
  • Silbermöwe
  • Heringsmöwe
  • Sturmmöwe
  • Lachmöwe
  • Brachseeschwalbe

 


dornumer siel
Deichvorlandschaft Dornumer Siel
deichvorlandschaft dornumer siel
Deichvorlandschaft am Dornumer Siel
dornumer siel
Dornumer Siel

dornumer siel watt ebbe
Dornumer Siel - ein Blick in das Watt bei Ebbe
dornumer siel
Dornumer Siel - das Watt bei Ebbe
dornumer siel
Dornumer Siel - Deichvorland und Watt - im Hintergrund links Baltrum und rechts die Insel Langeoog