Der Zwergtaucher (Tachybaptus ruficollis)

 

Der etwa drosselgroße Zwergtaucher ist die kleinste Art der Lappentaucher und in Deutschland ein häufiger Brutvogel und Standvogel. In Mitteleuropa und Westeuropa ist der Zwergtaucher ein verbreiteter Brutvogel, der bis in mittlere Höhenlagen (bis in 1800 m Höhe - CH) vorkommt. Insgesamt liegen die Verbreitungsgebiete in der westlichen Paläarktis, in Asien und in Afrika.

 

zwergtaucher schwimmt auf see
Zwergtaucher

 

Steckbrief: Was ist ein Zwergtaucher?

 

Brutzeit - Gelege - Größe - Gewicht - Alter - Nahrung - Lebensraum

 

Systematische Einordnung:

Ordnung: Lappentaucherartige (Podicipediformes)

Familie: Lappentaucher

Gattung: Taucher

Art: Zwergtaucher

 

Beschreibung:

Wissenschaftlicher Name: Tachybaptus ruficollis

Artname Zwergtaucher Englisch: Great Little Grebe

Artname Zwergtaucher Französisch: Grebe castagneux

Artname Zwergtaucher Niederländisch: Dodaars

 

Vorkommen / Verbreitung: Der Zwergtaucher ist verbreitet in Westeuropa und Mitteleuropa, Indien, Südostasien, China und Japan, sowie die südliche Hälfte Afrikas und Madagaskar.

 

Lebensraum: Der Zwergtaucher besiedelt Stillgewässer, langsam fließende Bäche, Flüsse oder Seen.

 

Größe: 30 cm, Zwergtaucher ♂ Männchen sind in der Regel größer und mit kräftigerem Schnabel als Zwergtaucher ♀ 90 cm, nur im direkten Vergleich erkennbar.

Spannweite: Die Spannweite des Zwergtauchers beträgt 44 cm

Gewicht: Ein Zwergtaucher wiegt 130-235 g.

 

Geschlechtsreife: zwischen dem vierten und sechsten Jahr

 

Bruten: 1 / Jahr

Brutzeit: April bis Juli

 

Nest: Der Zwergtaucher baut ein Nest im flachen Wasser aus aufgeschichteten Pflanzenteilen.

 

Gelege: 4-6 Eier , maximal 10

Brutdauer: 20-21 Tage

 

Nestlingsdauer: Zwergtaucher sind Nestflüchter und können sofort schwimmen, zum Ruhen kehren die Jungen in das Nest zurück. Bei den Zwergtaucher ist der Rückentransport wie bei den Haubentauchern eher seltener.

 

Nahrung: Der Zwergtaucher ernährt sich von Fischen, Insekten, die von der Wasseroberfläche gepickt werden, auch von fliegende Insekten.

 

Lebensdauer: Die Lebenserwartung des Zwergtauchers beträgt maximal 15 Jahre

 

Feinde: Hecht, Parasiten, Möwen, Falken, Fuchs

 

Jagdbares Wild: Nein

Jagdzeit: Nein

 

Zwergtaucher
Zwergtaucher
Zwergtaucher
Zwergtaucher
Zwergtaucher
Zwergtaucher beginnt Tauchvorgang



All rights reserved. Content, if not otherwise mentioned, ©Loyal Photography. Images and graphics, if not otherwise mentioned, ©raymond loyal.

No usage of our content without express written consent!