Watvögel - Limikolen

 

Zu den Watvögeln oder Limikolen gehören Austernfischer, Säbelschnäbler, Triele, Regenpfeiferartige und Schnepfenvögel. Watvögel sind überwiegend langbeinig und leben vornehmlich an den Küsten oder im Binnenland in Feuchtgebieten oder an Ufern.

 

Zu den Zugzeiten im Frühjahr und im Herbst können Watvögel in große Trupps auf den Wattflächen während der Ebbe beobachtet werden.

 

Watvögel oder Limikolen ernähren sich von Würmern, Mollusken, Insekten, Larven, kleinen Krebsen und kleinen Fischen, auch Pflanzen kommen im Speiseplan vor.

 

Als Nistplatz reicht den Watvögeln meistens eine einfache Bodenmulde.

 

 

austernfischer vogel wiese
Austernfischer (Haematopus ostralegus) auf einer Wiese

 

Welche Arten gehören zu den Watvögeln?

 

Die Gruppe der Watvögel gehört zur großen Ordnung der Wat-, Möwen und Alkenvögel. Watvögel oder Limikolen zu bestimmen ist nicht einfach, da in dieser Gruppe die Kenntnis der juvenilen Kleider sowie der Ruhe- und Brutkleider von großer Wichtigkeit ist. Wesentliche Gemeinsamkeiten dieser Gruppe relativ lange Beine sowie ihr Vorkommen an Küsten und in Feuchtgebieten aller Art. In Europa kommen Watvögel als Jahresvögel, Wintergäste, Durchzügler und Übersommerer vor. Welche Arten können in Mitteleuropa beobachtet werden?

  • Austernfischer (Haematopus ostralegus)
  • Säbelschnäbler (Recurivostra avosetta)
  • Stelzenläufer (Himantopus himantopus)
  • Triel (Burhinus oedicnemus)
  • Flussregenpfeifer (Charadruis dubius)
  • Sandregenpfeifer (Charadrius hiaticula)
  • Seeregenpfeifer (Charadrius alexandrinus)
  • Kiebitzregenpfeifer (Pluvialis squatarola)
  • Mornellregenpfeifer (Charadrius morinellus)
  • Goldregenpfeifer (Pluvialis apricaria)
  • Kiebitz (Vanellus vanellus)
  • Knutt (Calidris canutus)
  • Sanderling (Calidris alba)
  • Steinwälzer (Arenaria interpres)
  • Alpenstrandläufer (Calidris alpina)
  • Sichelstrandläufer (Calidris ferruginea)
  • Sumpfläufer (Limicola falcinellus)
  • Temminckstrandläufer (Calidris temminckii)
  • Zwergstrandläufer (Calidris minuta)
  • Bruchwasserläufer (Tringa glareola)
  • Waldwasserläufer (Tringa ochropus)
  • Flussuferläufer (Acitis hypoleucos)
  • Rotschenkel (Tringa totanus)
  • Dunkelwasserläufer (Tringa erythropus)
  • Grünschenkel (Tringa nebularia)
  • Uferschnepfe (Limosa limosa)
  • Pfuhlschnepfe (Limosa lapponica)
  • Brachvogel (Numenius aquata)
  • Regenbrachvogel (Numenius phaepus)
  • Waldschnepfe (Scolopax rusticola)
  • Doppelschnepfe (Gallinago media)
  • Bekassine (Gallinago gallinago)
  • Zwergschnepfe (Lymnocryptes minimus)
  • Thorshühnchen (Phalaropus fulicarius)
  • Kampfläufer (Philomachus pugnax)

Diese Auflistung enthält die 35 Arten die tatsächlich beobachtet werden können. Sogenannte Irrgäste oder Ausnahmeerscheinungen sind hier nicht aufgeführt.

 

 

Austernfischer

Austernfischer Haematopus ostralegus
Austernfischer mit Jungen auaf Helgoland
grosser brachvogel vogel wiese
Großer Brachvogel auf einer Wiese


All rights reserved. Content, if not otherwise mentioned, ©Loyal Photography. Images and graphics, if not otherwise mentioned, ©raymond loyal.

No usage of our content without express written consent!